Komm wir kaufen unsere Dorfkneipe

Schritte auf dem Weg

Gelingen kann dies nur durch die Unterstützung möglichst vieler Daruperinnen und Daruper, aber auch durch Einwohner der benachbarten Orte. Unter dem Motto Was einer alleine nicht schafft, schaffen viele“ sollen die Unterstützer Geschäftsanteile von der bereits bestehenden Daruper Bürgergenossenschaft eG zeichnen und somit das benötigte Eigenkapital zum Kauf und zur Renovierung bereitstellen. Jeder ist dann in Höhe des gezeichneten Betrages an der Daruper Bürgergenossenschaft eG beteiligt. Da diese dann als Käufer der Gaststätte auftritt, ist jeder Zeichner indirekt Miteigentümer der Gaststätte.

In einem weiteren Schritt soll die Daruper Bürgergenossenschaft eG als Verpächter auftreten und mit den Einnahmen daraus soll eine wirtschaftliche Tragfähigkeit erreicht werden. Seit Sommer letzten Jahres sind Sarah Heimann und Markus Lewerich Vorstandsmitglieder der Bürgergenossenschaft.

Nach der vorgenommenen Investitionsrechnung wird für Kaufpreis, Verkehrskosten (Grunderwerbsteuer, Notar usw.), Renovierungskosten und Liquiditätsreserve ein Gesamtbetrag von rund 650.000 EUR benötigt. Unter Berücksichtigung eines Bankdarlehens von 150.000 EUR (bei Rückzahlung innerhalb von 20 Jahren beträgt die monatliche Belastung hierfür 750 EUR) muss somit durch die Ausgabe der Geschäftsanteile ein Betrag von 500.000 EUR zusammenkommen.

Wir haben einen Zeitraum für die Zeichnung der Geschäftsanteile von rund 8 Wochen bis zum 30.07.2021 vorgesehen und hoffen, dass Marlies und Hubert Egbering die Gaststätte trotz unserer Initiative nicht anderweitig verkaufen. Denn nach unseren Informationen sind zwei weitere Kaufinteressenten vorhanden, die die Gaststätte einer anderen Nutzung zuführen möchten.

Deshalb gilt umso mehr Komm, wir kaufen unsere Dorfkneipe. Mach mit!“

PS: Sofern die Daruper Bürgergenossenschaft eG die Gaststätte trotz ausreichender Unterstützung nicht kaufen kann, wäre das Projekt zu unserem großen Bedauern gescheitert. Die Anteilszeichnungen wären für diesen Fall hinfällig und entfalteten dann keine Verpflichtung zum tatsächlichen Beitritt zur Daruper Bürgergenossenschaft eG und zur Zahlung des gezeichneten Betrages.

Aktuelles vom 11.02.2022

IMMOBILIENKAUF
Nachdem wir den Kaufvertrag Ende des Jahres unter Dach und Fach bringen konnten, haben wir den Kaufpreis entsprechen dem Vertrag zum 31.01.22 überwiesen.  Das heißt, die Immobilie Egbering gehört uns nun und wir haben ein großes Etappenziel erreicht.

---

BEHÖRDEN etc.
Parallel zur Kaufabwicklung haben wir intensive Gespräch mit Behörden, Baufirmen, Fördermittelstellen und Beratern geführt, um die weitere Vorgehensweise festzulegen und ein belastbares Konzept zur Vorlage bei unserer Finanzierungsbank zu erstellen. Hier sind wir auf der Zielgeraden, das Konzept wird in Kürze vorliegen.

---

UMBAU
Bevor die Baumaßnahmen beginnen dürfen, müssen Fördermittel bewilligt sein, sofern wir denn welche bekommen können. Hier bemühen wir uns gerade intensiv und versuchen entsprechende Gelder zu generieren. Daher können wir noch nicht genau sagen, wann die Umbaumaßnahmen starten können. 
---

SAALNUTZUNG
Neben der Planung der Baumaßnahmen planen wir gerade die vorübergehende Öffnung/Vermietung der Räumlichkeiten für Vereinsveranstaltungen. Da wir noch keinen Pächter haben und damit auch noch keine Gaststättenkonzession, wird es sich rein auf die Bereitstellung von Saal und Toilettenanlagen beschränken. Wir machen uns aktuell noch Gedanken über Abwicklung und Kosten, 
gehen aber davon aus, dass wir das Angebot tatsächlich Ende Februar, Anfang März 2022 machen können.
Solltet ihr hierzu Fragen haben, oder möchtet ihr schon mal einen Termin anmelden, schreibt uns bitte eine Email an vorstand@daruper-bg.de.

Für die rein private Nutzung können wir noch keine verbindliche Aussage treffen und möchten alle bitten, den Saal noch nicht für ein eigenes Event einzuplanen. 

---

Wir arbeiten also im Moment an vielen Stellen, um auch keine größeren Fehler zu machen. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir uns auf unserer Website www.daruper-bg.de, sowie in der Presse und Facebook wieder melden.

Viele Grüße
Der Vorstand der Daruper Bürgergenossenschaft eG

» mehr